STEFANIE SELTNER

Malerin / Dipl. Szenenbildnerin

 

geboren 1972 in Berlin, aufgewachsen in Konstanz am Bodensee, wo ich heute wieder mit meiner Familie lebe.

Der Schwerpunkt meiner künstlerischen Tätigkeit liegt auf Malerei und Zeichnung. Manchmal sind auch Fotoapparat und Videokamera meine Ausdrucksmittel.

Des Weiteren fertige ich Illustrationen und Auftragsarbeiten, biete Unterricht im Malen und Zeichnen für Kinder und Erwachsene und leite  die Kunst-AG an einer Grundschule.

Unter dem Pseudonym Leni Nuber schreibe ich Kurzgedichte.


2009 Preisträgerin „Visionen vom Glück“ Galerie art cru, Berlin

2000 Stipendium der Europäischen Union "capital avenir" in Roubaix/Frankreich; Regie und komplette Realisation des Dokumentarfilmes: "Une visite chez Rita"

1999-2003 Studium der Filmszenografie/productiondesign an der Kunsthochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam-Babelsberg, Diplom

1998-99 Stipendium der Europäischen Union "artistes contre l´exclusion" für junge Künstler in Roubaix/Frankreich. Malerei, Kunstlehrerin in einer Grundschule

1998 Backgrounddesign für den Animationsfilm "Trompe l´œil, Premiere auf den Filmfestspielen der Berlinale 2000

1997 Projektassistentin bei Georg Herold und (e.) Twin Gabriel in der Ausstellung "Zuspiel" im Haus am Waldsee, Berlin

1993-1998 Aktzeichnen an der HDK Berlin

1995-97 Bühnenbildnerin an Berliner Puppentheatern

1994-1997 Malerei- und Bühnenbildstudium an der ETAGE, Schule für die darstellenden Künste Berlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

aus "Haie in meinem Herzen",

Gedichte von Leni Nuber mit Bildern von Stefanie Seltner

Gestaltung: www.abschnitteins.de, 2016